Fo­to­ga­le­rij Toepassing - Dachfenster

1.

SOLITEX WELDANO-S mit seitlichem Überstand zuschneiden, Aussparung für Montagewinkel einschneiden und an der Unterseite des Dachfensters anlegen.

2.

Eine Traglatte ablängen, so dass sie beidseitig an der Außenkante der Montagewinkel endet und die Eckbereiche frei bleiben.
Traglatte einsetzen, um die Form/Lage des SOLITEX WELDANO-S zu fixieren.

SOLITEX WELDANO-S an der Unterkannte auf der flächigen SOLITEX WELDANO faltenfrei verschweißen (mit Quellschweißmittel oder Heißluftgerät.

Horizontalschnitt bis Außenkante des Fensterrahmens/Dämmrahmens.

Vertikalschnitt entlang der Außenkante des Fensterrahmens/Dämmrahmens bis zur Höhe der Unterkante der Traglatte.

Frei geschnittenes Stück auf die Seite des Fensterrahmens umklappen.

Überstand horizontal einschneiden.

ORCON F Raupe mit mind. 6 mm Durchmesser auf mineralischen Untergrund auftragen (bei rauen Untergründen ggf. mehr) und SOLITEX WELDANO-S an der Unterseite des Fensterrahmens ankleben.

SOLITEX WELDANO-S mit Dehnschlaufe in das Kleberbett legen.
Kleber dabei nicht ganz flach drücken, damit ggf. Bewegungen aufgenommen werden können.

Zuvor gefaltete Ecke verschweißen.

12.

Ein Passstück zur Überdeckung der Einschnitte im Rahmen-Eckbereich zuschneiden.
Ca. 15 bis 20 cm lang und ca. 10 bis 12 cm breit.

Passstück im Eckbereich an die Unterkannte des Fensterrahmens/Dämmrahmens aufschweißen.

Auf winklige Einpassung der Ecken achten.

Passstück an beiden Kanten horizontal einschneiden.
Nicht ganz bis zum Rahmen einschneiden, sondern einige Millimeter Material stehen lassen, welches die Ecke abdichtet.

Überstände umfalten und mit der unteren Bahn verschweißen.
Dabei besonders auf die Dichtheit der Ecken achten.

Fertige untere Eckabdichtung.

Seitlich am Aufkeilrahmen die Bahn aus der Fläche hochführen. Alternativ einen neuen Streifen SOLITEX WELDANO ablängen, am Aufkeilrahmen hochführen und unten auf der flächigen Bahn schweißen.

Parallel zum Fensterrahmen zuschneiden.
Hierbei hilft eine Hilfslatte zur faltenfreien Fixierung der unteren Kante.

6 mm Raupe ORCON F auf den Rahmen auftragen.

Unteren Eckbereich verschweißen.

Verschweißung andrücken (z. B. mit Silikonrolle pro clima ROLLFIX).

WELDANO entlang der Rahmenkante verkleben.
Bahn mit Dehnschlaufe in das Kleberbett legen.
Kleber dabei nicht ganz flach drücken, damit ggf. Bewegungen aufgenommen werden können.

TESCON VANA zur praktischen Montage-Fixierung verwenden.

Flächige SOLITEX WELDANO mit ORCON F am oberen Fensterrahmen wie vor mit ORCON F verkleben.

Seitlich die Lagen SOLITEX WELDANO miteinander verschweißen.

TESCON VANA zur praktischen Montage-Fixierung verwenden.

Um Schnittkanten im unteren Eckbereich zu überdecken, einen kleinen Streifen WELDANO ausschneiden und anlegen.

Auf wasserführende Bahnenüberlappung achten.

WELDANO Streifen anschweißen.

Fertige Ecke.

Hilfs-Traglatte entfernen und Passstücke zum einkleben der Montagewinkel zuschneiden.

Montagewinkel einschweißen.

35.

TESCON VANA zur praktischen Montage-Fixierung verwenden.

Konterlatten und Traglatten montieren und Montagewinkel verschrauben. Fertig.